top of page
  • aa8686

Chris de Burgh im Lokschuppen Bielefeld


„Waiting for the Hurricane“, „Don’t pay the Ferryman“, „Lady in Red“ und mehr! Chris de Burgh setzt seine gefeierte Solo-Tournee im Juni/Juli 2023 fort!


In eine neue Tour-Runde gehen die Solo-Shows, die Chris de Burgh seit 2004 immer wieder spielt. Von diesen intimen Konzerten des beliebten Singer/Songwriters sind Besucher und Kritiker stets gleichermaßen begeistert. „Pop-Legende Chris de Burgh wird vom Publikum gefeiert“, schrieb die BNN über den „Regenbogen der Emotionen“. Wichtig: „Der Pop-Star ist mehr als ein Kuschel-Poet“ (Allgäuer Zeitung). „Emotional, rockig und politisch war der Solo-Abend mit den besten Hits des Rockmusikers, der seit den 1970er Jahren auf der Bühne steht“, stellte die HNA fest. „Zu jedem Lied berichtete der Künstler, wie es entstanden ist oder welche Geschichte es erzählt. Seine Songs spielten sich wie ein Film in seinem Kopf ab, erklärte er. De Burgh wechselte vom Klavier an die E-Gitarre ans Mikrofon mit Hintergrundmusik und wieder zurück.“ Gerade im Alleingang ist dieser Künstler ganz groß, weiß der Rezensent der tz in München: „Nur solo wird erleb- und hörbar, welch wundervolle Musik (und Geschichten) er geschrieben hat. Zuletzt mit seinem 27. Studioalbum „The Legend of Robin Hood“ (veröffentlicht 2021).“


Bei seinen Solo-Konzerten spielt Chris de Burgh alte und neue Songs aus seiner Feder so, wie er sie einst komponiert hat: pur und auf das Wesentliche reduziert. Dazu passt, was in den Badischen Neuesten Nachrichten stand: „Chris de Burgh braucht keine aufwendigen Bühnenaufbauten, um sein Publikum zu begeistern“. Ein authentischer Künstler, der nahbar ist, und Musik sind hier Trumpf! Am 08.07.2023 wird Chris de Burgh im Lokschuppen in Bielefeld auftreten.


Tickets für das Konzert in Bielefeld sind bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.karten-online.de erhältlich.

10 Ansichten
bottom of page